Must-Hears: Woche 42/2017

0

Die Must-Hears der Woche von Popklub – Das IndiePopZine

Das Popklub-Team stellt (fast) alle zwei Wochen neue Songs vor. Anhören lohnt sich! Ihr wisst ja – The Next Big Thing. Diese Woche mit neuen Songs und Videos von Inheaven (Foto), The Riptide Movement, Maxïmo Park und Farewell Dear Ghost.

Inheaven: Stupid Things

Inheaven haben gerade mit ihrem exzellenten, selbstbetitelten Debütalbum im Gepäck eine gefeierte Tour durch Großbritannien beendet – jetzt hat die Band ein neues Video für die aktuelle Single „Stupid Things“ vorgestellt. Für den komplett in Eigenregie entstandenen Clip hat sich das Quartett aus London an seinen Lieblingsfilmen bedient.

The Riptide Movement: Elephant In The Room

The Riptide Movement werden nicht nur in ihrer irischen Heimat für ihr aktuelles Album gefeiert. Mit „Elephant In The Room“ hat nun auch die zweite (extrem eingängige) Single aus dem im August erschienenen „Ghost“ ein Video spendiert bekommen.

Maxïmo Park: The Hero

Die Deutschland-Konzerte von Maxïmo Park liegen nun schon ein paar Tage zurück. Zeit also die Erinnerung an die Abende mit den gut gelaunten Briten etwas aufzufrischen. Passend dazu haben Maxïmo Park bei einem Auftritt in Manchester die Kameras mitlaufen lassen. Das Ergebnis ist das Video zu „The Hero“, einem weiteren Track aus dem aktuellen Album „Risk To Exist“

Farewell Dear Ghost: Hollywood Dreaming

Letzte Woche erschien „Neon Nature“, das neue Album der österreichischen Indiepopper Farewell Dear Ghost. Während einer zehntägigen Asientour – die sie unter anderem nach Peking und Shanghai führte – nutzte die Band einen freien Tag, um ein Video für die neue Single „Hollywood Dreaming“ zu drehen.

Share.

Leave A Reply

X
X