Weaves: Wide Open

0

Weaves veröffentlichen erste Single aus ihrem neuen Album „Wide Open“

Weaves gehörten zu den Indie-Lieblingen des Jahres 2016 – und legen nur ein Jahr nach ihrem Debüt bereits nach: Anfang Oktober wird das neue Album „Wide Open“ erscheinen. Das Quartett aus Toronto schürt außerdem die Vorfreude mit der Vorabsingle „#53“.

Weaves beschreiben den Sound des neuen Albums als “Americana”, versichern jedoch, dass sie den Indierock nicht aufgegeben haben. Im Gegenteil, gegenüber der Presse verriet die Band, dass sie ihren Sound eher „erweitert“ und „aufgeblasen“ hat. Einen ersten Eindruck, verschaffen Weaves mit ihrer ersten Singleauskopplung „#53“:

Frontfrau Jasmyn Burke erklärte, dass sie mit „#53“ Gefühle, die sie unter anderem gegenüber der Heimat und dem Zeitgeist hat, zum Ausdruck bringen wollte: „When writing ‚#53‘ I let out how I was feeling about a lot of things. Existing on the road, existing at home, living in a time when a lot of younger people feel helpless.“

Weaves gehen ab morgen auf Tournee und werden auch im deutschsprachigen Raum zu sehen sein: Am 30. Oktober in Düsseldorf im The Tube, am 31. Oktober in Hamburg im Haekken, am 3. November in Berlin im Auster Club, am 6. November in Wien im Chelsea Club und am 8. November in Basel in der Kaserne.

Tracklist:

01. #53
02. Slicked
03. Law and Panda
04. Walkaway
05. La La
06. Wide Open
07. Motherfucker
08. Scream (Feat. Tanya Tagaq)
09. Gasoline
10. Grass
11. Puddle

Weaves: Wide Open
Vö: 06.10.2017 / Memphis Industries, Indigo

Share.

Leave A Reply

X