Bambara: Sarafina

0

Bambara kündigen mit der Single „Sarafina“ ihr neues Album an

Bambara haben mit der Single „Sarafina“ ihr neues Album „Stray“ angekündigt, das Mitte Februar via Wharf Cat Records erscheinen wird. „Serafina“ ist ein Orkan von einem Song und bietet eine fesselnde Einführung in die neue Platte.

Bambara wurde von den Zwillingsbrüdern Reid und Blaze Bateh sowie dem Bassisten William Brookshire gegründet. Das mittlerweile nach New York umgezogene Trio zieht seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums im Jahr 2013 stetig immer mehr Aufmerksamkeit auf sich. Die Band, die von den Medien bereits in höchsten Tönen gelobt wurde und nonstop in den USA und Europa mit gleichgesinnten Künstlern wie Idles, Metz, Girl Band oder Daughters tourte, veröffentlichte 2018 ihr Album „Shadow On Everything“ – ein Werk, das seitdem als ihr Durchbruchs-Album gilt.

Auf „Serafina“ erzählt Reid Blateh in dramatisch lyrischen Stil die Geschichte eines Paares von Vorstadtmenschen mit apokalyptischem Gewicht. Die Rhythmusgruppe scheppert und explodiert förmlich hinter der rasend schnellen Gitarrenmelodie, während Reid in einem zerfaserndem Bariton eine Geschichte webt, die in seinem Heimatstaat Georgia spielt und die die Geschichte des Ortes mit subtilen Bürgerkriegs-Verweisen würdigt, während sie gleichzeitig eine unmittelbare Atmosphäre des Unbehagens in den umgebenden Wäldern hervorruft.

„I wanted „Serafina“ to feel different“, erzählt Reid. „I wanted the song to radiate a sort of wild-eyed hope. A youthful disregard for death itself. Serafina and Sadie live exactly how they want to live, exploring their love for one another before a backdrop of flames. The knowledge of their own mortality takes nothing from their enthusiasm for life. If anything, they see it as a challenge they might one day overcome together. When they say, „We’ll never die“ I want it to feel like they might actually have a shot.“

Tracklist:

01. Miracle
02. Heat Lightning
03. Sing Me To The Street
04. Serafina
05. Death Croons
06. Stay Cruel
07. Ben & Lily
08. Made For Me
09. Sweat
10. Machete

Bambara: Stray
Vö: 14.02.2020 / Wharf Cat Records

Bambara:

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen