Must-Hears: Woche 28/2018

0

Die Must-Hears der Woche von Popklub – Das IndiePopZine

Das Popklub-Team stellt (fast) alle zwei Wochen neue Songs vor. Anhören lohnt sich! Ihr wisst ja – The Next Big Thing. Diese Woche mit neuen Songs und Videos von Les Big Byrd, Dress Thèque (Foto), Burning House und Interpol.

Les Big Byrd: A Little More Numb

Jocke Åhlund und Nino Keller sollten eigentlich keine unbekannten Namen sein – mit Caesars Palace bzw. den Caesars waren die beiden in den Nullerjahren unter anderem für den Klassiker „Jerk It Out“ verantwortlich. Unter dem Namen Les Big Byrd machen sie zusammen mit dem Bassisten Frans Johansson und dem Keyboarder Martin „Konie“ Ehrencrona seit geraumer Zeit feinen Psych-Pop. Ende Juni ist nun die neue Single „A Little More Numb“ erschienen, zu der es jetzt auch ein offizielles Video gibt.

Dress Thèque: Football Music

Fast schon pünktlich zum Ende der Fußballweltmeisterschaft in Russland präsentieren wir jetzt auch ein „Fußballlied“ – naja, oder zumindest so was annähernd ähnliches. Mehr als ein Jahr hat das australische Quartett Dress Thequé seit ihrer ersten Single „Landslide“ verstreichen lassen, jetzt ist Anfang Juli die neue Single „Football Music“ erschienen. Sehr groovy und psychedelisch, mit einem deutlichen Anklang an den Baggy-Sound der Neunziger.

Burning House: Peach

Burning House zeigen uns das Video zu ihrer neuen Single „Peach“, die Anfang Juni erschienen ist. Damit veröffentlicht das Alt-Gaze-Trio aus dem südenglischen Southampton einen würdigen Nachfolger ihrer Debüt-EP „Tracer“. Toller, melodiöser Track mit fuzzy Gitarren, der auch irgendwie an die frühen Neunziger erinnert.

Interpol: The Rover

Interpol veröffentlichen im August ihr sechstes Studioalbum mit dem Titel „Marauder“. Die erste Single „The Rover“ hatten wir euch ja bereits vorgespielt, aber natürlich wollen wir euch das offizielle Video nicht vorenthalten. Gedreht wurde es ganz offensichtlich in Mexico City, während die New Yorker dort ihre ominöse Pressekonferenz (so gegen Minute 24 genau hinsehen!) zum neuen Album abhielt. Regie führte Gerardo Naranjom, der sich auch schon für Folgen von „Narcos“ und „Fear The Walking Dead“ verantwortlich zeigte.

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen