Must-Hears: Woche 32/2018

0

Die Must-Hears der Woche von Popklub – Das IndiePopZine

Das Popklub-Team stellt (fast) alle zwei Wochen neue Songs vor. Anhören lohnt sich! Ihr wisst ja – The Next Big Thing. Diese Woche mit neuen Songs und Videos von Wild Nothing, The Vryll Society, Our Girl (Foto) und Kid Dad.

Wild Nothing: Letting Go

Den Track „Letting Go“ gab es bereits vor einiger Zeit bei uns zu hören – jetzt hat Jack Tatum alias Wild Nothing aber ein offizielles Musikvideo für die erste Single aus seinem Ende August erscheinenden, vierten Studioalbum „Indigo“ veröffentlicht. Der Clip zeigt Tatum in einer surrealen Traumsequenz mit einem Bodybuilder, Schnecken, Vogelscheuchen, psychedelischen Pilzen und mehr.

The Vryll Society: Light At The Edge Of The World

Was haben wir darauf gewartet: Heute erscheint endlich das Debütalbum „Course Of The Satellite“ von The Vryll Society. Für das Video zur Single „Light At The Edge Of The World“ – die etwas an das frühe Werk von Tame Impala erinnert – haben die Liverpudlians mit Regisseur Peter Fearon zusammengearbeitet. „Für das Video hatten wir die Idee, dass ein Mädchen den Track hört und in einen Traum fällt“, erklärt die Band.

Our Girl: In My Head

Our Girl (Foto) haben ein Video zu ihrer neuesten Single „In My Head“ veröffentlicht. Der Track stammt aus dem kommenden Debütalbum „Stranger Today“ des Trios aus dem südenglischen Brighton, das nächsten Freitag erscheinen wird. Sängerin und Gitarristin Soph Nathan erzählt über den Clip: „Wir haben uns von einem Film namens „Science of Sleep“ inspirieren lassen, der eine Menge seltsamer und wunderbarer surrealer Bilder enthält.“

Kid Dad: Happy

Kid Dad zeige uns das Video zu ihrer neuen Single „Happy“. Die Musik der vier jungen Paderborner verbindet die Härte verzerrter Gitarren mit der Melancholie des Grunge der 90er und Texten über Einsamkeit und Selbstzweifel. Sänger und Gitarrist Marius erzählt über den Track: „Es ist ein Liebeslied, ja, aber keine Liebeserklärung – es geht um die Frage „Wen liebst du mehr, dich oder die Liebe?“.

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen