Rausgehen! (Woche 43/2019)

0

Rausgehen! Der Veranstaltungstipp für die Region Mannheim, Heidelberg & Umgebung

Zusätzlich zu unserem Kalender geben wir ab sofort einen Veranstaltungstipp für die kommende Woche an euch weiter. Wir erzählen euch, wo ihr uns ganz sicher antreffen könnt, wo man unbedingt dabei gewesen sein muss und verlosen auch mal ein paar Eintrittskarten.

Freitag, 25.10.2019 und Samstag, 26.10.2019: Nachtwandel @ Jungbusch, Mannheim

Nach dem erfolgreichen Comeback im Vorjahr, ist es nun am letzten Wochenende im Oktober endlich wieder so weit. Auch beim diesjährigen Nachtwandel im Mannheimer Stadtteil Jungbusch geht es um Kreativität, Weltoffenheit und Vielfalt: In zahlreichen Kneipen, Hinterhöfen, Lagern und diversen anderen Gebäuden im Jungbusch wird man Kunst und Musik im Überfluss antreffen.

Zwischen Hafen und City hat sich der Jungbusch in den letzten Jahren zu einem atmosphärischen und urbanen Stadtteil gewandelt. Es wurde gebaut, gegründet, renoviert − soziale und kulturelle Erneuerungen beleben das Quartier; bedrohen aber auch zum Teil den alten Kiez – Stichwort Gentrifizierung. Ansonsten bleibt alles beim Alten: Los geht es an beiden Tagen ab etwa 19 Uhr, der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Wir wollen euch jetzt drei unserer musikalischen Highlights vorstellen, für alle weiteren Programmpunkte empfehlen wir euch das offizielle Programm. Achtung: Der Nachtwandel ist nicht nur kreativ, sondern manchmal auch chaotisch – und so sind die Startzeiten für die einzelnen Events nur als „ungefähre Richtlinie“ zu betrachten.

Blau!Blau!Blau! @ Blau, Mannheim

Im Blau (Jungbuschstraße 14) wird es am Wochenende mit ziemlicher Sicherheit wieder sehr, sehr heiß werden. Die Abende beginnen ab 19 Uhr mit der traditionellen Lesung von General Schweisstropf, der wie immer aus dem Fenster der Mannheimer Kultkneipe gebeugt mit verschwitzter Stirn seine Lyrik, Tagebuchtexte oder politische Reden den vorbei wandelnden Massen entgegenwerfen wird. Unbedingt stehenbleiben und anhören! Am Freitag gibt es dann im Anschluss natürlich Musik mit The Courettes, bei denenbrasilianisches Temperament auf dänisches Dynamit trifft, sozusagen die Antwort auf die White Stripes in Form eines Ehepaars. Danach wird weitergefeiert mit den legendären „Shake It Wild“-Djs und den Carrionettes. Am Samstag gibt es dann Riot-Girl-Punk aus Südafrika mit The Soap Girls – danach kann man mit Popklub-Dj Mischa bei unserer „Atomic! Indie Dance Night“ weitertanzen – Indierock, Indiepop, Postpunk, Britpop, Shoegaze & noch viel mehr…

Jungbusch Underground @ Gemeinschaftszentrum Jungbusch

Im Keller des Gemeinschaftszentrum (Jungbuschstraße 19, Hinterhaus) wird es auch in diesem Jahr eng: Wenn man es schafft sich durch die Menschenmassen durchzuwinden, kann man freitags und samstags ab 20 Uhr jeweils drei Bands auf der kleinen Bühne bewundern. Am Freitag mit dabei: Achtung Spitfire Schnell Schnell!! aus Mannheim spielen astreinen Garage Rock’n’Roll. Vor knapp zwanzig Jahren als Mix aus Sixties Garage und Surf begonnen, wurde über die Jahre wilder klassischer Punkrock mit dem groovigem Soul und Garagenbeat der 60er zum eigenen Stil vereint. Eine explosive und tanzbare Mischung. Über die Schogettes brauchen wir ja eigentlich nichts mehr sagen: euch erwartet „motown from the bottom of our dirty souls“ – Stimmung garantiert. Principles Of Joy kommen ebenfalls aus Frankreich und bringen wuchtigen Old-School-Funk & Soul mit – die Band ist ein echter Geheimtipp, sollte man nicht verpassen!

Am Samstag stehen dann ebenfalls lokale Acts im Rampenlicht: Panda Playschool konnte man schon seit längerer Zeit nicht mehr auf der Bühne bewundern – die Mannheimer punkten mit grandiosem Farfisa-Garage-Punkrock-Revival. Wer Bands wir die Sonics, The Fuzztones oder auch The Hives schätzt, wird diese wilde Bande lieben. Das Mannheimer George Dorn Quintet bewegt sich zwischen unbedarftem Garagerock und düsterem Psychedelic und präsentieren knackige Flowerpunk-Nummern mit hohem Eighties-Powerpop-Faktor. Techno Medieval aus Frankreich sind ein Trio das Mittelalter-Techno (sic!) live auf die Bühne bringt. Im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompete. Genauer Pauke und Dudelsack. Lustige Kostüme und Partystimmung eben… Musiker von Attentat Fanfare und Bal Us Trad‘ warten auf euch!

Bandpool Live & Laut! @ Popakademie, Mannheim

Auch die Popakademie öffnet wieder ihre Pforten und präsentiert aktuelle und ehemalige Bandpool-Bands, Bands der Popakademie Baden-Württemberg sowie Bands aus dem Mannheimer Musikförderprogramm Bandsupport Mannheim. Das heißt an diesem Wochenende gibt es an zwei Abenden gute Musik auf die Ohren! Wir fassen an dieser Stelle einfach mal das Line-Up zusammen: Freitag – 19.30 Uhr: Cabin On Pluto, 20.20 Uhr: ClockClock, 21.20 Uhr: Paul Weber und 22.20 Uhr: Yunus. Samstag – 19.30 Uhr: Mark Moody, 20.30 Uhr: Marspol, 21.30 Uhr: Umber, 22.30 Uhr: Provinz (Foto). Um 23.30 Uhr gibt es noch einen Überraschungsgast, außerdem wird im Outdoor-Bereich immer wieder Die Schlagzeugmafia aufspielen.

Natürlich haben wir etliche kleine und große Sensationen des 15. Nachtwandels jetzt unerwähnt gelassen – deswegen: (tldr) 15. Nachtwandel im Jungbusch Mannheim: Hingehen, entdecken, friedlich feiern und Spaß haben. Euer Popklub-Team.

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen