Ought: Room Inside The World

0

Review: Ought – Room Inside The World

Mit ihrem dritten Studioalbum dehnen Ought die Bandbreite ihrer klanglichen und emotionalen Fähigkeiten aus, allerdings auf Kosten des dynamischen Songwritings, das für ihren Erfolg ausschlaggebend war. „Room Inside The World“ ist ein starkes Übergangsrelease für Ought, das zwar nicht zu höchsten künstlerischen Höhen greift, aber dennoch souverän funktioniert. Wenn die Band einen Weg finden kann, diese klanglichen und produktiven Entwicklungen mit dem dreisten Songwriting zu verbinden, das ihren Namen auf die Indie-Map gesetzt hat, hat die Gruppe das Potenzial, eine der stärksten Postpunk-Veröffentlichungen herauszubringen, die das Genre seit den 80er Jahren gesehen hat.

Tracklist:

01. Into The Sea
02. Disgraced In America
03. Disaffection
04. These 3 Things
05. Desire
06. Brief Shield
07. Take Everything
08. Pieces Wasted
09. Alice

Ought: Room Inside The World
Vö: 16.02.2018 / Merge Records

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen