Stereophonics: Keep The Village Alive

0

Die Platte in drei Sätzen: Stereophonics – Keep The Village Alive

Nach fünf Nummer-Eins-Alben in ihrer britischen Heimat haben die Stereophonics auf „Keep The Village Alive“ endgültig den letzten Rest des walisischen Arbeiterklassenfrusts abgelegt. Dabei fängt die Platte mit „C’est La Vie“ tatsächlich vielversprechend an: Hier ist es noch einmal, das Gefühl rebellischer Unverwundbarkeit nach einer Sommernacht mit Dosenbier, das in Songs der Stereophonics wie „Dakota“ oder „Carrot Cake & Wine“ einst aus jedem Akkord tropfte. Der Rest von „Keep The Village Alive“ streift dagegen leider größtenteils im schwachen Windschatten von Bruce Springsteen und The Killers durch das traurige Tal der Belanglosigkeit.

Tracklist:

01. C’est La Vie
02. White Lies
03. Sing Little Sister
04. I Wanna Get Lost With You
05. Song For The Summer
06. Fight Or Flight
07. My Hero
08. Sunny
09. Into The World
10. Mr And Mrs Smith

Stereophonics: Keep the Village Alive
Vö: 11.09.2015 / Stylus, Ignition, Indigo

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen