Sunflower Bean: Twentytwo In Blue

0

Review: Sunflower Bean – Twentytwo In Blue

Zwei Jahre sind seit der Veröffentlichung des eindrucksvollen und gefeierten Debüts „Human Ceremony“ von Sunflower Bean vergangen – auf ihrem neuen Album „Twentytwo In Blue“ scheint das Trio aus New York zwar gereift, aber nicht mehr so mitreißend wie auf dem Vorgänger. Wenn „Twentytwo In Blue“ irgendeinen Hinweis darauf geben soll, dann scheinen Sunflower Bean dazu bestimmt, eine ziemlich gute Rockband zu werden – aber auch nicht viel mehr. Obwohl sie oft spannend sind, fehlt ihnen eine gewisse Tiefe – vielleicht ist das etwas, das mit der Zeit und weiteren Releases noch kommen mag, aber im Moment ist „Twentytwo In Blue“ nur ein ganz passables Album, das man schnell wieder im heimischen Plattenregal verstaut… und vergisst.

Tracklist:

01. Burn It
02. I Was A Fool
03. Twentytwo
04. Crisis Fest
05. Memoria
06. Puppet Strings
07. Only A Moment
08. Human For
09. Any Way You Like
10. Sinking Sands
11. Oh No, Bye Bye

Sunflower Bean: Twentytwo In Blue
Vö: 23.03.2018 / Lucky Number Music, Rough Trade

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen