The Black Keys: Let’s Rock

0

Review: The Black Keys – Let’s Rock

„Wenn wir zusammen sind, sind wir The Black Keys, dort liegt die wahre Magie und das nun schon, seit wir 16 sind“, sagte Dan Auerbach im Vorfeld der Veröffentlichung von „Let’s Rock“ in einer Pressemitteilung. Das langersehnte Album – ihr erstes seit fünf Jahren – ist eine Rückkehr zum schnörkellosen Rock von Dan Auerbach und Patrick Carneys frühen Tagen als Band – und zeigt in zwölf neuen Tracks, wie man dem schnörkellosen Bluesrock mit Verve und Power die Sporen gibt. „Let’s Rock“ ist ein Mehrgänge-Menü aus harten Powerchords („Under the Gun“), groovigen Bluesriffs („Eagle Birds“), funky Basslines („Breaking Down“), einer Prise Psychedelic („Tell Me Lies“) und über allem ein Topping aus selbstbewussten Rockgitarren – kaum hört man die unverkennbaren Klänge des Duos wird klar, dass The Black Keys wieder ganz oben mitspielen werden und mit ihrem neunten Album zweifellos die meist erwartete Platte des Jahres abliefern.

Tracklist:

01. Shine A Little Light
02. Eagle Birds
03. Lo/Hi
04. Walk Across The Water
05. Tell Me Lies
06. Every Little Thing
07. Get Yourself Together
08. Sit Around And Miss You
09. Go
10. Breaking Down
11. Under The Gun
12. Fire Walk With Me

The Black Keys: Let’s Rock
Vö: 28.06.2019 / Easy Eye Sound, Nonesuch Records

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen