Rolling Blackouts Coastal Fever: Cars In Space

0

Rolling Blackouts Coastal Fever präsentieren neue Single „Cars In Space“

Rolling Blackouts Coastal Fever geben mit ihrer Single „Cars In Space“ einen ersten Vorgeschmack auf neue Musik. Begleitet wird die Single von einem sonnendurchfluteten Videoclip bei dem Nick Mckk die Regie übernahm. Der Clip spielt am helllichten Tag in einem australischen Autokino mit Oldschool Flair und steckt voller Charme, Humor und Überraschungen.

„Cars In Space“ ist die erste neue Musik der Australier seit ihrer 2019er Doppelsingle „In The Capital/Read My Mind““, die auf das international gefeierte Debütalbum „Hope Downs“ von 2018 folgte. Mit den Singles „Mainland“, Talking Straight“, „An Air Conditioned Man“, „Time In Common“ und „Sister’s Jeans“ wurde „Hope Downs“ von Liebhabern ihrer beiden früheren EPs, „Talk Tight“ und „The French Press“ sowie von neuen Fans gleichermaßen geliebt. Die Platte wurde schnell zu einem der international gefeiertsten australischen Alben des Jahres und erschien in vielen begehrten Best-Of-2018-Listen.

Mit seinem treibenden und leidenschaftlichen Gitarrenpop ist „Cars In Space“ ein geradezu klassischer Song der fünfköpfigen Band aus Australien. Gleichzeitig ist die Single der Auftakt für weitere neue Musik von Rolling Blackouts Coastal Fever. Sänger und Gitarrist Fran Keaney sagt über den Titel: „In my head this song is set inside a car. It’s the swirling words and thoughts before a break-up.“

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen