Aloïs: Mints

0

Ende September erscheint das Debütalbum „Mints“ von Aloïs

Aloïs veröffentlichen Ende September ihr Debütalbum „Mints“. Daydream-Indiepop nennt das Schweizer Quartett seine Musik. Das hört sich stark nach Eskapismus an – davon lassen wir uns doch gerne mittragen.

Aloïs machen Musik wie aus einem Tagtraum: Die Luzerner Band formt aus ihren Songs Klanglandschaften und kombiniert Krautrock-Sounds mit Synthesizern und Computerbeats. Dabei treffen klassische Gitarrensongs mit markanten Riffs und einfühlsamen Gesangsmelodien auf akribisch ausgearbeitete Elektronik-Tüfteleien.

„Mints“ entstand im Zeitraum von zwei Jahren bei unzähligen Sessions in verschiedenen Studios, Proberäumen und Schlafzimmern. Die ersten beiden Singles „Credo“und „Flowers“ erhielten viel Radio-Airplay in der Schweiz und Deutschland und überzeugten Noisey derart, dass sie Aloïs umgehend als Schweizer Nachwuchshoffnung 2017 anpriesen.

Tracklist:

01. Credo
02. Meant To Stay
03. Flowers
04. Infinite Interlude
05. Hey Girl
06. New Artform
07. Glacier
08. Addicted Pt. 1
09. Isolator
10. Slavery
11. Addicted Pt. 2
12. Interrail
13. You Don’t Get It

Aloïs: Mints
Vö: 29.09.2017 / Soulfood, Believe Digital

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen