Cut Worms: Hollow Ground

0

Cut Worms veröffentlicht im Mai sein Debütalbum „Hollow Ground“

Der Ausnahmekünstler Max Clarke wird Anfang Mai unter dem Namen Cut Worms sein Debütalbum „Hollow Ground“ über das Label Jagjaguwar veröffentlichen. Als ersten Vorgeschmack darauf präsentiert uns Clarke ein liebevoll animiertes Video zur Single „Don’t Want To Say Good-bye“.

Während der größte Teil von „Hollow Ground“ in Clarkes aktueller Heimat Brooklyn geschrieben wurde, blühte eine Reihe von Songs auf dem Album aus Clarkes Zeit in Chicago auf, so auch die Single „Don’t Want To Say Good-bye“, die bereits auf der Debüt-EP „Alien Sunset“ von Cut Worms erschienen ist, die im vergangenen Herbst veröffentlicht wurde.

„Hollow Ground“ wurde in Los Angeles im Heimstudio von Jonathan Rado von Foxygen und in New York mit Jason Finkel bei Gary’s Electric aufgenommen. Clarke hat die meiste Instrumentierung selbst übernommen und spielte Gitarre, Keyboards, Bass und Lap Steel Gitarre.

Tracklist:

01. How It Can Be
02. Coward’s Confidence
03. Don’t Want To Say Good-bye
04. It Won’t Be Too Long
05. Till Tomorrow Goes Away
06. Like Going Down Sideways
07. Think I Might Be In Love
08. Cash For Gold
09. Hanging Your Picture Up To Dry
10. Mad About You

Cut Worms: Hollow Ground
Vö: 04.05.2018 / Jagjaguwar

X
X

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen