Khruangbin: Hasta El Cielo

0

Khruangbin veröffentlichen mit „Hasta El Cielo“ eine Dub-Version ihres Albums „Con Todo El Mundo“

Das texanische Trio Khruangbin veröffentlichen mit „Hasta El Cielo“ eine sensationelle Dub-Version ihres Albums „Con Todo El Mundo“ aus dem Jahr 2018. Das komplette Album wurde vom legendären jamaikanischen Produzenten Scientist neu bearbeitet und arrangiert.

Der exotische, spacig-psychedelische Funk der Band passt perfekt zur Dub-Neuinterpretation. Tatsächlich werden begeisterte Fans eine solche Bearbeitung gar nicht als eine sonderlich überraschende Veröffentlichung sehen. Dub-Versionen von Tracks aus ihrem ersten Album „The Universe Smiles Upon You“ sind bereits früher auf limitierten Vinyl-Veröffentlichungen erschienen.

Die Band sagt über das neue Album: „Für uns hat sich Dub immer wie ein Gebet angefühlt. Spacig, meditativ, in der Lage, den Zuhörer in ein anderes Reich zu transportieren. Die ersten Dub-Alben, die wir uns angehört haben, waren von Scientist gemixte Platten mit der Musik der Roots Radics. Laura Lee lernte Bass zu spielen, indem sie das Album „Scientist Wins the World Cup“ von 1982 rauf- und runterhörte. Sein einzigartiger Mixing-Stil, mit dem Schwerpunkt auf Raum und Textur, erzeugt das Gefühl von eingefrorener Zeit, die für uns als Band enorm einflussreich war. Die Möglichkeit, mit Scientist zusammenzuarbeiten, einer Legende in der Geschichte des Dub, ist eine absolute Ehre. Das ist unsere Dub-Version von Con Todo El Mundo.“

Khruangbin sind Laura Lee am Bass, Mark Speer an der Gitarre und Donald „DJ“ Johnson am Schlagzeug. Ihr Sound wurzelt in den tiefsten Gewässern der Musik aus aller Welt, durchdrungen von klassischem Soul, Funk, Dub und Psychedelia – oder wie ein Kritiker sagte: „Chic meets Pink Floyd.“ Ihr Sound entwickelt einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. „Khuangbrin, Du wunderbare Alltagsflucht!“ Dieser glückselige Ausruf eines Rezensenten bringt es ziemlich treffend auf den Punkt.

Ihr Debütalbum „The Universe Smiles Upon You“ aus dem Jahr 2015 wurde stark von thailändischen Funk-Tapes der 60er und 70er beeinflusst, die die Band auf ihren langen Autofahrten durch die texanischen Weiten auf dem Weg zum Proberaum hörten. Ihr zweites Album „Con Todo El Mundo“ aus dem Jahr 2018, das weltweit äußerst positiv aufgenommen wurde, ließ sich nicht nur von Südostasien inspirieren, sondern auch vom bisher wenig bekannten Funk und Soul des Mittelmeerraums und des Nahen Ostens, insbesondere des Iran.

Seit der Veröffentlichung des Albums hat die Band fast ununterbrochenen getourt und allein 2018 über 130 Gigs gespielt. In Deutschland sind sie im August auf dem Haldern Pop zu sehen.

Tracklist:

01. With All The World
02. Sisters & Brothers
03. Mary Always
04. Four of Five
05. How I Love
06. Sunny’s Vision
07. A La Sala
08. The Red Book
09. Order Of Operations
10. Hasta El Cielo

Khruangbin: Hasta El Cielo
Vö: 12.07.2018 / Night Time Stories

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen