DMA’S: The Glow

0

Review: DMA’S – The Glow

Wenn Liam Gallagher ein Album vor seinen Millionen Twitter-Follower als „biblisch“ beschreibt, sollte man sich besser aufsetzen und hinhören: so geschehen mit „For Now“, dem 2018 erschienenen Nachfolger des Debüts „Hills End“ (2016) des australischen Trios DMA’s. Nun also ist (mit einigen Verzögerungen) der dritte Longplayer erschienen, und „The Glow“ ist nicht nur ein weiteres Album in der Diskographie der Band – es klingt wie ein Coming-of-Age, ein Album, das in seiner Phantasie grenzenlos ist und sich den Genrebeschränkungen widersetzt. Von dem durch die 90er Jahre inspirierten Dance-Track mit dem adrenalingeladenen Refrain „Life Is A Game Of Changing“ bis hin zu den eindringlichen Tönen des abschließenden Titels „Cobracaine“ kombiniert „The Glow“ verschiedene Musikstile und präsentiert das australische Trio von seiner besten Seite.

Tracklist:

01. Never Before
02. The Glow
03. Silver
04. Life Is A Game Of Changing
05. Criminals
06. Strangers
07. Learning Alive
08. Hello Girlfriend
09. Appointment
10. Round & Around
11. Cobracaine

DMA’S: The Glow
Vö: 10.07.2020 / Infectious Music

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen