Must-Hears: Woche 06/2020

0

Die Must-Hears der Woche von Popklub – Das IndiePopZine

Das Popklub-Team stellt alle zwei Wochen neue Songs vor. Anhören lohnt sich! Ihr wisst ja – The Next Big Thing. Diese Woche mit neuen Songs und Videos von Bumblebees, Haarm, DMA’s (Foto) und Badly Drawn Boy.

Bumblebees: Dream Forever

Hach, diese Schweizer. Sie bescheren uns eine entspannte Gelassenheit und versüßen diese im Falle von Bumblebees nicht mit Schokolade, sondern mit fluffigen und spährischen Beats. Mit „Dream Forever“ legt das Quintett nun die erste Single aus ihrem Album „Dancing Dots In The Dark“ vor, das Anfang März erscheinen wird. Im Video verschlägt es die Jungs zurück in unbeschwerte Kindertage und genauso unbeschwert und leicht, kommt die Single daher.

Haarm: Dahlia

Nach einer musikalischen Pause seit ihrer letzten Veröffentlichung „Better Friend“ aus dem Jahr 2018 melden sich Haarm aus Liverpool nun mit ihrer neuen Sin­gle „Dahlia“ zurück. Das powervolle, dramatische Elektropop-Werk mit feinem 90s-Rave-Piano kommt mit einem inno­vativen Video daher. Darin kombiniert Regisseur Peter Michael 3D-Scans der schreienden Gesichter der Band mit Material von ihnen und im Zeitraffer aufblühenden und verwelkenden Dahlien.

DMA’s: Life Is A Game Of Changing

Nach dem ersten Track „Silver“, der von Fans und Medien gleichermaßen gefeiert wurde, haben DMA’s nun das Video zur Single „Life Is A Game Of Changing“ veröffentlicht. Das dritte Studioalbum mit dem Titel „The Glow“ wird Ende April erscheinen. „Life Is A Game Of Changing“ ist weit weg vom Britpop-Sound von „Laced“ oder „Feels Like 37“, den Songs, mit denen wir die Australier kennen und lieben lernten. Wir sind gespannt.

Badly Drawn Boy: Is This A Dream?

Lange war es ruhig um Damon Gough aka Badly Drawn Boy, nun meldet sich der Brite nach sieben Jahren Pause mit seiner neuen Single „Is This A Dream?“ zurück. Darin macht er sich Gedanken über die Welt, in der wir gerade leben: „The song is a sound collage of chaos and confusion to reflect the ridiculous times we live in. A deliberately cartoonesque sonic poke in the eye, to those in whom we place trust, yet instead supply constant barrage of misinformation followed by bad decisions.“

X
X

Diese Website verwendet zur optimalen Gestaltung Cookies, Analysetools und Dienste von Drittanbietern wie z.B. YouTube. Durch die Nutzung der Website stimmst du der Verwendung von Cookies und der Analyse der Daten zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen